Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum

Installationstechnik für Kleinkraftwerke

Für die Installation und den Betrieb von Gas- oder Öl Kleinkraftwerken sind teilweise besondere Installationstechniken notwendig, um einen nachhaltigen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.

Schallimmissionsschutz zum Beispiel können mit einem zusätzlichen Schalldämpfer, der nach der KWK Anlage in die Abgasleitung eingebaut wird, effizient reduziert werden. In der Regel sind Druckstöße dann nicht mehr hörbar, die KWK Anlage ist so leise wie eine Gas Heizung.

Auch das Heizungswasser sollte vor Eintritt in das Kleinkraftwerk von feinsten Rostpartikeln ( Magnetit ) befreit werden, da sich ansonsten dies im Generator, in dem ein sehr starkes Magnetfeld wirkt, entfernt werden. Dies ist mit einem Schlammabscheider mit starkem Magnet möglich und nötig.

Zusatzschalldämpfer

Nasskamin

Tipp: Inbetriebnahme nach der Sommerpause

Schlammabscheider

Links

Datenschutz

Kontakt

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86

Impressum